Sternbild Lepus

 

Der Hase (lat. Lepus) ist eines der 48 Sternbilder der Antike. Nur zwei seiner Sterne sind heller als die dritte Größenklasse.

Mythologie

Zu dem mythologischen Ursprung des Sternbildes gibt es verschiedene Versionen. Einige behaupten, dass Orion die Hasenjagd besonders liebte, weswegen ihm das Tier mit an den Himmel gesetzt wurde. Eine andere Geschichte erzählt von der Insel Leros, auf der es keine Hasen gab, bis ein Besucher eine trächtige Häsin mitbrachte. Den Bewohnern gefiel das neue Tier in ihrer Heimat, bis sie sich allerdings so schnell fortpflanzten, dass sie gemeinsam die fast die gesamte Ernte vernichteten. Als Warnung vor der Fruchtbarkeit der Hasen wurde ein Denkmal in den Himmel gesetzt.

Visualisierung

Der Hase befindet sich am Fuße des Orion. Mit einer Fläche von 290 Quadratgrad ist das Sternbild am Südhimmel am Besten im Winter zu sehen.