Zirkumpolarität

 

Astronomische Objekte, die sich in der Nähe des Himmelpols befinden, werden als zirkumpolare Objekte bezeichnet. Ein zirkumpolarer Stern zum Beispiel geht das ganze Jahr über nicht unter, sondern ist die ganze Zeit am Nachthimmel zu sehen. Es gibt auch ganze Sternbilder, die das ganze Jahr über zu sehen sind. Wenn es nicht die Wirkung der Sonnenstrahlung gäbe, wären die zirkumpolaren Sterne und Sternbilder sogar in jedem einzelnen Moment zu sehen!

Woher kommt das Wort zirkumpolar?

Das Wort "zirkumpolar" ist aus lateinischen Wurzeln gebildet und bedeutet "relativ zu dem [Objekt] um den Pol herum". Es besteht aus: circum (um), polus (Pol) und ar (relativ zu).