Wer war Claudius Ptolemäus?

 

Claudius Ptolemäus war ein griechisch-ägyptischer Astronom, Mathematiker und Geograph. Er verstand das Universum auf die gleiche Art und Weise wie Platon und Aristoteles, als Empiriker unterschied er sich allerdings in seiner Vorgehensweise von ihnen. Ptolemäus war der letzte große Vertreter der griechischen Astronomie, ein großer Beobachter, dessen Hauptwerk die arabische und europäische Astronomie beeinflusste. Er war der Schöpfer des geozentrischen Modells und des ptolemäischen Systems.

Die Arbeit von Claudius Ptolemäus

Zu seiner Zeit hieß es, dass die Erde unbeweglich sei und die Sonne, der Mond und die Planeten um sie herumdrehen würden, angezogen von einer großen Sphäre. Neben seinem selbst entwickelten Sternenkatalog lieferte Ptolemäus die Messungen von der Sonne und dem Mond. Sein geozentrisches Modell, das die Erde als Mittelpunkt des Universums bezeichnete, ist heute als ptolemäisches System bekannt. Die geozentrische Theorie war seine wichtigste Schöpfung. Ptolemäus suchte nach einem Weg, die wichtigsten Fragen über die planetarische Bewegung zu beantworten. In seinem System bewegt sich jeder der Planeten durch zwei oder mehrere Sphären, eine davon ist auf der Erde zentriert und die andere ist der Epizykel.

Dank seines intensiven Studiums erreichte er den Bau von Sonnenuhren und erlang die Fähigkeit, Horoskope zu bestimmen. Zudem untersuchte er auch die Eigenschaften von Licht wie Reflexion und Brechung. Ptolemäus arbeitete an den Karten der heutigen bekannten Welt und trotz ihrer Fehler wurden sie über einen langen Zeitraum hinweg verwendet. Neben seiner empirischen Arbeit vertrat er stets die Annahme, dass die mathematischen Gesetze sowohl in der Musik als auch in den Himmelskörpern Wirkung zeigen würden.

Seine Werke

Trotz der Fehler in seinen Theorien war Claudio Ptolemäus ein Astronom mit einer Vision des Universums, die er wissenschaftlich erklären wollte. Neben der Astronomie widmete er sich auch der Astrologie. Auch seine Lehren über das Licht hinterließ er uns. Mit seiner Arbeit beeinflusste Ptolemäus stark die Gedanken und Forschungen der späteren Astronomen und Mathematiker.