Sternbild Ophiuchus

 

Mit einer Fläche von 948 Quadratgrad ist der Schlangenträger (lat. Ophiuchus) ein ausgedehntes, aber dennoch unauffälliges Sternbild. Obwohl die Ekliptik hindurch verläuft, gehört es nicht zu den Tierkreiszeichen. Dies liegt daran, dass diejenigen Sterne, die in der Antike noch zum Skorpion gehörten, heute dem Schlangenträger zugeordnet werden.

Mythologie

Der Schlangenträger wird in der bekanntesten Version des mythologischen Ursprungs des Sternbilds mit dem Arzt Asklepios gleichgesetzt. Der Zentaur Cheiron hatte den Sohn des Apollon zu einem hervorragenden Arzt ausgebildet. Durch Studien an einer Schlange entdeckte er ein Mittel, mit dem er Tote wieder zum Leben erwecken konnte. Dies missfiel dem Gott der Unterwelt, Hades, weswegen dieser seinen Bruder Zeus darum bat, das Leben von Asklepios zu beenden. Zeus gewährte Hades diesen Wunsch und ließ den Arzt durch einen Pfeil eines anderen Zentauren töten. Um Apollo zu beschwichtigen, setzte er Asklepios als Schlangenträger zusammen mit der Schlange in den Himmel.

Visualisierung

Aufgrund der Mythologie wird das Sternbild des Schlangenträgers oft zusammen mit der Schlange dargestellt. Es ist in beiden Hemisphären zu sehen und wirkt wie eine kastenartige Gestalt, aus dem westlich und östlich die Sterne der Schlange hervorgehen. Das Sternbild befindet sich zwischen Herkules und dem Skorpion.