Sternbild Pyxis

 

Mit seinen drei Sternen dritter und vierte Größenklasse ist der Schiffskompass (lat. Pyxis, kurz „Kompass“) ein eher unauffälliges Sternbild am Südhimmel. Es erstreckt sich über 221 Quadratgrad.

Geschichte

Nicolas de Lacaille, der das damalig größte Sternbild Argo Navis in das Segel, Achterdeck und Kiel des Schiffes unterteilte, erkannte ein weiteres Sternbild westlich von diesem und nannte es Pyxis, den Schiffskompass. Von 1750 bis 1754 beobachtete der französische Astronom den südlichen Sternenhimmel und brachte die Positionen von ca. 10.000 Sternen hervor.

Visualisierung

Das Sternbild Schiffskompass liegt südlich der Hydra und nördlich des Segels zwischen der Luftpumpe und dem Achterdeck. Auf der Südhalbkugel ist es am besten im Winter zu erkennen.