Schwarzes Loch - erstes Foto

 

Der 10. April 2019 ist ein bedeutender Tag in der Welt der Astronomie. Nach jahrelanger Vorbereitung eines internationalen Teams aus Forschern, darunter auch die Informatikerin Katie Bouman, konnte das erste Foto eines Schwarzen Lochs veröffentlicht werden.

Acht Radioteleskope auf vier verschiedenen Kontinenten waren für die Aufnahme des Schwarzen Lochs in der Galaxie Messier 87 nötig. Die Daten, die das Riesenteleskop "Event Horizon Telescope (EHT)" sammelte, füllten mehrere Festplatten. Deswegen mussten aus diesen diejenigen herausgefiltert werden, die ein zusammenhängendes Bild des 55 Millionen Lichtjahre entfernten Objekts ergeben. Dank des Algorithmus von Katie Bouman war dies möglich. Doch nicht nur sie allein ist verantwortlich für die Veröffentlichung des Fotos – mehrere hunderte Forscher und vielfache Algorithmen arbeiteten gemeinsam an diesem Projekt.

Gut zu wissen

Den Namen besitzt das Horoskop übrigens aufgrund des Ereignishorizonts, der sich um jedes Schwarze Loch windet.

Was ist ein Schwarzes Loch und was passiert, wenn eine Person hineinfällt?